Die Höhlen

das erste, was man beim Eingang zu den Höhlen bewundern kann.

Die Höhlen

das erste, was man beim Eingang zu den Höhlen bewundern kann.

Das Konzert von klassischer Musik am Lago Martel besteht seit dem Jahre 1935.

Das Live-Konzert eines Quartetts dauert ca. 10 Minuten.

Das Live-Konzert eines Quartetts dauert ca. 10 Minuten.

Das Konzert dauert ca. 10 Minuten.

Lichteffekte

Die Lichteffekte erinnern an einen Sonneaufgang über dem inneren See.

Bootstrip

Überquerung des Sees mit einem Boot oder über eine Brücke.

Instrumente

Die Instrumente des Quartetts sind ein Cello, ein Klavichord ud zwei Geigen.

Hier können Sie das Konzert,
 'Barcarole, Les Contes D'Hoffmann' hören.

History

Erste Inschrift in der Höhle, mit einer Mitteilung von Rover de Rovenach, Gouverneur der Insel und Bürgermeister von Manacor.

Erste Erscheinung des Namens “Drach” in Dametos Buch “Historia del Reino de Mallorca” (Geschichte der Königreiches von Mallorca).

Die Höhlen erscheinen auf der Karte von Mallorca, die von Kardinal Despuig angefertigt wurde.

Veröffentlichung der ersten, durch den Höhlenforscher und Kartographen M.F.Will gezeichneten Karte der Höhlen.

Cuevas Drach

Die Höhlen werden in Jules Vernes Buch “Clovis Dartetor” erwähnt.

E.A. Martel entdeckt neue Nebenhöhlen und den grossen unterirdischen See.

Bau eines neuen Eingangs zu den Höhlen.

Der katalanische Ingenieur C. Buigas entwirft die Beleuchtung im Innern der Höhlen, die einen Sonnenaufgang über dem unterirdischen See nachahmt.

In unmittelbarer Nähe der Höhlen können Sie am Meer spazieren gehen oder ein unvergessliches Picknick genießen.

Anreise zu den höhlen

Wähle deine Sprache

Wir bitten um Ihre Erlaubnis statistische Daten über ihre Navigation auf dieser Website zu erhalten, gemäß Real Decreto-Ley 13/2012. Wenn Sie sehen wir weiterhin prüfen, die Verwendung von Cookies zu akzeptieren, OK | Mher Info